Ernährung und Gesundheit

Eine gesunde Ernährung beeinflusst die gesamte Entwicklung in positiver Weise. Kinder, die sich ausgewogen ernähren sind widerstands- und leistungsfähiger. Wir wollen das Gesundheitsbewusstsein der Kinder stärken und bieten täglich ein vollwertiges Frühstücksbüffet und Mittagessen an. Wir möchten die Kinder zu Menschen erziehen, die Ressourcen schonen und ihnen eine wertschätzende Haltung im Umgang mit Lebensmitteln vermitteln. Wichtig ist uns auch die Entwicklung des Bewusstseins, was dem Körper schadet und was ihm gut tut.


Der Wald als Lebens- und Erfahrungsraum

„Nur was ich kenne, das liebe ich und nur was ich liebe, das schütze ich“
(Konrad Lorenz)

Spielen im Wald bei den KansteinzwergenEin Aufenthalt im Wald ermöglicht aus pädagogischer Sicht förderliche Erfahrungen für die gesamte kindliche Entwicklung, die in vergleichbarer Vielfalt kaum in einem anderen Umfeld gemacht werden können. Die Kinder werden mit Situationen konfrontiert, die für sie neu und herausfordernd sind, wie z. B. ein steil abfallender Hang, Baumstämme zum Balancieren oder die Überquerung eines Bachlaufs.

Dabei entwickeln sie Kräfte und Geschick, und ihr Zutrauen zum eigenen Körper wächst. Gemeinsames Handeln ist in vielen Situationen notwendig. Absprachen zu treffen und sich gegenseitig zu helfen stärkt das Selbstwert- und das Gemeinschaftsgefühl.

Das Spiel im Wald spricht alle Sinne an und fördert die Phantasie und Kreativität. Wir gehen bei fast jedem Wetter in den Wald, weil wir den Kindern wichtige Grunderfahrungen für ihr späteres Leben ermöglichen wollen. Wir organisieren Waldtage und Waldwochen im angrenzenden Waldgebiet (Kanstein). Die Vermittlung von Zusammenhängen in der Natur, wie z. B. Klima und Wachstum, gehört in altersgerechter Form ebenso zu unseren Lernzielen wie die Achtung von Tier- und Pflanzenwelt und der Umweltschutz.