Aktuelles - News von den Kansteinzwergen

Bei den Kansteinzwergen ist selbstverständlich immer was los. Daher haben wir für Sie diese Seite "Aktuelles" eingerichtet. Aktuelle Neuigkeiten und wichtige Mitteilungen können Sie hier bequem, weltweit und jederzeit nachlesen. Schauen Sie mal wieder vorbei, so bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand rund um die Kansteinzwerge.

Auch haben wir für Sie eine Jahresübersicht mit zukünftigen Terminen aufbereitet.




Frühlingserwachen

Kinder erleben die Natur mit all ihren Sinnen. Sie riechen den Duft der Blumen, spüren den Sonnenschein auf der Haut und können Pflanzen im Garten wachsen sehen.

Auch unseren Jüngsten in der Schneckengruppe wollen wir die Natur durch verschiedene Frühlingslieder und Fingerspiele näherbringen. Wir säen Kressesamen und beobachten das Wachstum. (Fotos folgen später)

In unserem schönen Außengelände können die „Krippis“ täglich die Veränderungen in der Natur sehen.

Durch die sprachliche Begleitung unserer Beobachtungen und des Tuns (z.B. säen) fördern wir die Sprachentwicklung. Außerdem erweitern wir die naturwissenschaftlichen Kenntnisse der Krippenkinder.


Hier ein Lieblingslied der Schneckengruppe:
(nach der Melodie: „Alle Vögel sind schon da“)

Alle Blümlein werden wach
Alle Blümlein werden wach,
alle Blümlein alle,
Rote, gelbe, grüne, blaue,
liebe Sonne, komm und schaue.
Lock sie aus der Erde raus,
denn der Winterschlaf ist aus.

Hier geht es direkt zur Galerie - Frühlingserwachen!


Besuch im „HadeMö“ (Haus der Möglichkeiten)
Ein etwas anderer Mutter-Kind-Nachmittag

Im Haus der Möglichkeiten gibt es vieles zu entdecken, sei es das Haus an sich, das erlebnisreiche Außengelände oder die vielen Tiere, die auf dem Hof leben.

Gerne wollten wir die Chance nutzen, dort einen besonderen Nachmittag mit Müttern und Kindern unserer Einrichtung zu verbringen. Unter der Anleitung von Frau Schiller-Korn und Herrn Honka entstanden tolle kreative Spielsachen wie z.B. Wurfbälle oder Holzschiffe, die dann an einem kleinen Bach, der am Grundstück vorbeiführt, gleich zu Wasser gelassen werden konnten.

Auf dem großzügigen Gelände war auch die Seilbahn sehr beliebt. Schafe und Hasen wurden bestaunt, und bei bestem Wetter konnten wir Kaffee, Kuchen und Saft ebenfalls draußen genießen. Dabei bot sich den Müttern natürlich auch die Gelegenheit für ein „Schwätzchen“.

Ein rundherum gelungener Nachmittag außerhalb der Kita- wir kommen bestimmt wieder!

Hier geht es direkt zur Galerie - „HadeMö“!


Besuch der freiwilligen Feuerwehr in Salzhemmendorf

Zu Fuß machten wir uns mit 12 Vorschulkindern auf den Weg zur Feuerwache. Die Notrufnummer „112“ war unseren Kindern bereits vertraut. Auf die Fahrzeuge und Ausrüstung waren alle sehr gespannt.

Zuerst trafen wir auf den „Chef“ der Feuerwehr, den Ortsbrandmeister Thomas Hölscher. Er erklärte uns, welche Aufgaben die freiwillige Feuerwehr hat, und anschließend ging es mit drei anderen Feuerwehrmännern zu den Fahrzeugen. Der Rüstwagen, das Löschgruppenfahrzeug und der Mannschaftswagen wurden von den Kindern genau angeschaut. Auch die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes mit Atemschutzmaske und die Funktion von Rauchmeldern wurde den Kindern erklärt und demonstriert, damit sie im Ernstfall keine Angst bekommen. Alle Fragen wurden geduldig beantwortet.

Am Ende durften die Kinder noch in den Fahrzeugen „Probesitzen“ und sich wie ein echter Feuerwehrmann fühlen. Vielen Dank dafür!

Hier geht es direkt zur Galerie - Feuerwehr!


Seehund Nobbi zu Besuch bei den Kansteinzwergen

Ein Seehund im Kindergarten? Unsere Schulanfänger waren sofort begeistert dabei, als „Nobbi“ sie zu einer Runde Wasserball aufforderte.

Die Aktion des DLRG und Nivea ist ein Präventionsprojekt, das auf Kinder im Vorschulalter ausgerichtet ist. In Kooperation mit Frau Sigrid Soer vom DLRG-Ortsverband und dem DLRG-Ortsverband Salzhemmendorf erlebten die Kinder einen abwechslungsreichen und lehrreichen Vormittag. Gemeinsam wurden spielerisch Bade-und Sonnenschutzregeln erforscht und die Kinder haben u.a. aktiv erfahren, wie es ist, von einem Rettungsschwimmer aus Gefahr gerettet zu werden.

Nobbi wurde herzlich verabschiedet und zum Schluss gab es noch Urkunden, Wasserbälle, Luftballons und Malbücher für unsere Schulanfänger.

Wir bedanken uns vielmals bei Frau Soer für die interessante und kindgerechte Gestaltung des Aktionstages.

Hier geht es direkt zur Galerie - DLRG!


Montag ist Musiktag

Jeden Montag wird bei uns gesungen, getanzt und mit Rhythmikinstrumenten musiziert. Unter professioneller Anleitung von Beate von der Jugendmusikschule Bad Münder haben die Kinder viel Spaß und lernen spielerisch den Unterschied zwischen hohen und tiefen Tönen, laut und leise, schnell und langsam, etc. Die Lieder und Bewegungsspiele sind auf die Jahreszeit abgestimmt oder orientieren sich an aktuellen Lebenssituationen der Kinder, wie z.B. Schulanfang.

Wir haben die Kinder nach Alter eingeteilt, so dass die Gruppen nicht so groß sind. Nach ein paar Wochen wechseln die Altersgruppen. Sogar die „Krippis“ sind schon dabei und sind jedes Mal ganz fasziniert, was Beate mitgebracht hat.

Das Angebot ist für die Eltern kostenlos, da die Finanzierung zur Hälfte vom Land Niedersachsen und zur anderen Hälfte vom Verein Kindergarten Kansteinzwerge übernommen wird.













Einsatz im Bundesfreiwilligendienst

Sie haben Ihre Pflichtschulzeit absolviert, wollen etwas Neues erproben, und suchen nach einer sinnvollen Aufgabe?

Dann sind Sie bei uns genau richtig! In unserer Kindertagesstätte können Sie neue Impulse gewinnen, wertvolle Erfahrungen im sozialen Bereich sammeln, eigene Grenzen ausloten und neue Kontakte knüpfen. Abwechslung ist garantiert! Kein Tag ist wie der andere und es bieten sich vielerlei Herausforderungen. Die Wahl des späteren beruflichen Tätigkeitsfeldes wird durch ein freiwilliges soziales Jahr oftmals erleichtert. Sollten sie sich anschließend z.B. für eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher entscheiden, so wird das soziale Jahr auf die Ausbildung angerechnet.

Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Die nächsten freien Stellen gibt es bei uns ab 01.08.2018.

Hier kommen Sie übrigens direkt zur Internetseite des Bundesfreiwilligendienstes.


Sprachberatung

Seit kurzem haben wir eine Kooperationsvereinbarung mit der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg Weserbergland GmbH für den Bereich „Sprachentwicklung und Sprachförderung“ abgeschlossen.

Das Konzept der offenen Sprachberatung widmet sich primär der Aufgabe, Sprachentwicklungs-auffälligkeiten bei Kindern zu erkennen und ihren Eltern durch individuelle Beratung und Empfehlung geeignete Fördermöglichkeiten aufzuzeigen.

Frau Langel-Köcher, eine ausgebildete Logopädin, ist seitdem in einem ca. 6-8 -wöchigen Rhythmus in unserer Einrichtung als Fachberatung tätig. Sie bietet Sprachförderangebote, Hospitationen und Reflexionen sowie Fallbesprechungen an. Durch die neuen Impulse wird das Spektrum unserer pädagogischen Arbeit erweitert. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Frau Langel-Köcher.


Der neue Naturspielplatz

Unser Außengelände hat „Zuwachs“ bekommen und ist um ein Vielfaches gewachsen, denn die Gemeinde Salzhemmendorf hat ein angrenzendes Waldstück gerodet. Kleine Bäume wurden inzwischen neu gepflanzt und ein Zaun gesetzt. Gemeinsam mit den Kindern haben wir das neue Gelände „eröffnet“. Bis das Gelände als Naturspielplatz genutzt werden kann, müssen jedoch noch etliche Vorarbeiten erledigt werden, wie z.B. das Abfräsen einiger Baumstümpfe, der Abtransport von Reisig, sowie die Gestaltung von Wegen und kleinen „Spielinseln“. Der Fantasie sind bei der Größe der Fläche keine Grenzen gesetzt.

Die Kinder können es kaum erwarten, bis sie dort ihre ersten Abenteuer erleben. Vielen Dank an die Gemeinde – durch diese Maßnahme eröffnen sich ganz neue pädagogische Möglichkeiten, die unsere Arbeit bereichern.




- zum Seitenanfang -